16 Juli 2018, 12:02

 

  • Die Preise für Mietobjekte in Hongkong gelten offiziell als die höchsten der Welt!

Die internationale Beratungsagentur Mercer hat Informationen veröffentlicht, dass Hongkong als die Stadt mit den höchsten Mietpreisen anerkannt wurde. Experten der Beratungsagentur Mercer haben für die Studie 209 Städte ausgewählt, die unter Ausländern am gefragtesten sind. Bei der Analyse des Immobilienmarktes, der Preisdynamik, der Stabilität der Landeswährung und vieler anderer Faktoren wurde festgestellt, dass Hongkong die teuerste Stadt ist (in Bezug auf die Anmietung eines Wohnraums)! Die durchschnittlichen Kosten für die Anmietung eines Apartments mit zwei Schlafzimmern in dieser Stadt betragen 7671 USD pro Monat. Gleichzeitig liegt der gleiche Indikator in New York City bei rund 5,7 Tausend US-Dollar.

  • Was hat solche Preise für die Anmietung von Wohnungen in Hongkong verursacht?

Wir erinnern daran, dass die Preise für Wohn- und Gewerbeimmobilien in Hongkong in den letzten 17 Monaten aufgrund der starken Nachfrage stetig gestiegen sind. Dies führte zu einem Anstieg der Mietkosten. Darüber hinaus gehören Tokio und Zürich zu den drei Städten mit den höchsten Mietpreisen. Zum Vergleich: Moskau hat in dieser Städtebewertung bereits den 17. Platz belegt.


Zurück zu Nachrichten

Wollen Sie die Seite mit Ihren Freuden teilen?

Wollen Sie ein Kommentar auf der Seite schreiben?